dcsimg
stage

Rechtsformwechsel bei Hornbach Holding vollzogen

Nach Eintragung der HORNBACH Holding AG & Co. KGaA ins Handelsregister startet am 12. Oktober 2015 die Börsennotierung der 16 Millionen Stammaktien der KGaA

Neustadt a. d. Weinstraße, 12. Oktober 2015.

Der Formwechsel der ehemals Hornbach Holding Aktiengesellschaft in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) ist vollzogen. Er wurde mit der Eintragung der HORNBACH Holding AG & Co. KGaA in das Handelsregister am vergangenen Freitag (9. Oktober 2015) wirksam. Am Montag, den 12. Oktober 2015, wurde die Börsennotierung der insgesamt 16 Millionen Stammaktien der HORNBACH Holding AG & Co. KGaA (ISIN DE0006083405 / WKN 608340) aufgenommen. Damit gibt es bei der Hornbach Holding nur noch eine Aktiengattung.

Die bisher börsengehandelten Vorzugsaktien ohne Stimmrecht der Hornbach Holding Aktiengesellschaft (ISIN: DE0006083439) verlieren nach der Eintragung des Formwechsels im Handelsregister ihre Börsenzulassung. Die auf den Inhaber lautenden Stammaktien der HORNBACH Holding AG & Co. KGaA wurden auf Antrag der Gesellschaft in vollem Umfang von 16.000.000 Aktien, am 9. Oktober 2015 zum regulierten Markt mit gleichzeitiger Zulassung zum Teilbereich des regulierten Markts mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen.

Hinweis: Die ausführliche Bekanntmachung über den Formwechsel und die die damit verbundene Umwandlung der Vorzugsaktien ohne Stimmrecht der Hornbach Holding Aktiengesellschaft in Stammaktien der HORNBACH Holding AG & Co. KGaA sowie über die Zulassung und die Aufnahme der Börsennotierung der Stammaktien der HORNBACH Holding AG & Co. KGaA finden Sie hier: PDF (51,06 kB)

Datum:00.00.0000

Tags:rutrum, faucibus, dolor, auctor

Zeichen:0000

Wörter:000

Herunterladen

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen

Axel Müller
Leiter Group Communications,
Konzernsprecher

T +49 (0) 6348-60-2444

F +49 (0) 6348-60-4299

axel.mueller@hornbach.com

Aktienkurs

News

  • Ad-hoc-Mitteilung der HORNBACH Baumarkt AG: Unerwarteter Ergebnisrückgang im dritten Quartal 2018/19 trotz erfreulicher Umsatzzuwächse – Ertragsprognose wird angepasst

  • Ad-hoc-Mitteilung der HORNBACH Holding AG & Co. KGaA: Unerwarteter Ergebnisrückgang im dritten Quartal 2018/19 trotz erfreulicher Umsatzzuwächse – Ertragsprognose wird angepasst

Kontakt

Kalender

HORNBACH Holding
Mitteilung 3. Quartal 2018/2019 zum 30. November 2018
HORNBACH Baumarkt
Mitteilung 3. Quartal 2018/2019 zum 30. November 2018

Mediaservices

RSS Bestellservice Newsletter

Mediathek