dcsimg
stage

Hornbach kommt nach Innsbruck

Vertrag für ehemalige bauMax-Filiale unterzeichnet / Übernahme der bisherigen Mitarbeiter fest geplant / Eröffnung nach Umbau in 2016

Wiener Neudorf/Bornheim, 25. September 2015. Die Hornbach Baumarkt AG übernimmt den ehemaligen bauMax-Standort in Innsbruck/Rum. Der Vertrag wurde gestern unterzeichnet. In den kommenden Monaten soll der Markt umgebaut und erweitert werden, sodass alle Fachabteilungen und Services eines modernen Hornbach Bau- und Gartenmarktes Platz darin finden. Innsbruck wird der 14. österreichische Standort des traditionsreichen Familienunternehmens aus der Pfalz (Deutschland) – und zugleich die Premiere im Bundesland Tirol.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit diesem gut gelegenen Standort unser Filialnetz in Österreich erneut erweitern können“, erklärt Wolfger Ketzler, Mitglied des Hornbach-Vorstands und unter anderem zuständig für die Bereiche Expansion und Personal. „Wir haben großes Interesse daran, das gut qualifizierte und eingespielte Team in Innsbruck zu übernehmen und ihm eine langfristige Perspektive mit vielfältigen Möglichkeiten zu Aufstieg und Weiterbildung in einem international erfolgreichen Unternehmen zu bieten.“

„Im Zuge unserer Expansionsbemühungen hatten wir stets auch Tirol im Auge, da wir von der wirtschaftlichen Attraktivität dieses Bundeslandes überzeugt sind“, ergänzt Stefan Goldschwendt, Landesgeschäftsführer der Hornbach Baumarkt GmbH Österreich. Gleiches gilt für Kärnten, wo das Unternehmen im kommenden Monat eine Premiere feiert – mit dem neuen Hornbach Bau- und Gartenmarkt in Klagenfurt. Es wird der 13. österreichische Standort und konzernweit die Nummer 151.

Download: DOC (91,65 kB)

Datum:00.00.0000

Tags:rutrum, faucibus, dolor, auctor

Zeichen:0000

Wörter:000

Herunterladen

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen

Florian Preuß
Leiter Public Relations,
Pressesprecher

T +49 (0) 6348-60-2571

F +49 (0) 6348-60-4299

florian.preuss@hornbach.com

Aktienkurs

News

  • Ad-hoc-Mitteilung der HORNBACH Baumarkt AG: Unerwarteter Ergebnisrückgang im dritten Quartal 2018/19 trotz erfreulicher Umsatzzuwächse – Ertragsprognose wird angepasst

  • Ad-hoc-Mitteilung der HORNBACH Holding AG & Co. KGaA: Unerwarteter Ergebnisrückgang im dritten Quartal 2018/19 trotz erfreulicher Umsatzzuwächse – Ertragsprognose wird angepasst

Kontakt

Kalender

HORNBACH Holding
Mitteilung 3. Quartal 2018/2019 zum 30. November 2018
HORNBACH Baumarkt
Mitteilung 3. Quartal 2018/2019 zum 30. November 2018

Mediaservices

RSS Bestellservice Newsletter

Mediathek