stage

Hornbach stellt mehr als eine Million Euro für Hochwasser-Geschädigte zur Verfügung

Bornheim, 8. Dezember 2021. Die Unternehmen der Hornbach-Gruppe sowie die unternehmenseigene Hornbach Stiftung "Menschen in Not" stellen mehr als eine Million Euro zur Verfügung, um Menschen in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten zu helfen. Diese Mittel sind bereits zu 85 Prozent bei den Betroffenen angekommen. Während die Hornbach Stiftung mit finanziellen Zuwendungen Einzelschicksale unterstützt, helfen die Hornbach Bau- und Gartenmärkte in Form von speziellen Hochwassernachlässen sowie mit Material- und Sachspenden für gemeinnützige Institutionen.

„Es war uns sehr wichtig, den betroffenen Menschen schnell unter die Arme greifen zu können – das ist uns in einem gemeinsamen Kraftakt gelungen“, erklärt Karl Garrecht, Vorsitzender des Vorstands der HONRBACH Stiftung. Bisher bewilligte die Stiftung rund 160 Anträge auf Soforthilfe vor allem aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Diese Gelder kamen auch betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu Gute, zumeist jedoch Menschen außerhalb des Unternehmens.

Hochwassernachlass an Hornbach-Standorten

Zudem konnten Geschädigte der Hochwasserkatastrophe einen Nachlass in Höhe von 20% auf das gesamte Sortiment an 28 Hornbach-Standorten in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen sowie in Luxemburg, den Niederlanden und Österreich erhalten. Knapp 9.000 Mal wurde dieser sogenannte "Hochwasser-Bon" bisher in Anspruch genommen. Die Märkte vor Ort unterstützten durch Material- und Sachspenden an Hilfsorganisationen und Vereine.

Sammelaktion innerhalb des Unternehmens

Möglich geworden war die Hilfeleistung auch durch die große Spendenbereitschaft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des südpfälzischen Baumarkt-Konzerns. Rund 85.000 Euro sind bei der unternehmensweiten Spendenaktion zusammengekommen, welche das Unternehmen umgehend verdoppelte. Zuvor hatten die Hornbach-Gruppe sowie die Familien Hornbach die Mittel der Stiftung um 500.000 Euro aufgestockt.

Hochwasser-Geschädigte, die Mittel der Hornbach-Stiftung „Menschen in Not“ beantragen möchten, erhalten Informationen unter Hornbach-Stiftung@hornbach.com.

Zweckgebundene Spenden (Hochwasser 2021) nimmt die Hornbach-Stiftung über folgende Kontoverbindung entgegen:

HORNBACH Stiftung „Menschen in Not“

Verwendungszweck: Hochwasser 2021

Sparkasse Südpfalz

IBAN: DE71 5485 0010 0000 0103 30

BIC: SOLADES1SUW

Download: PDF (89,61 kB)

Datum:00.00.0000

Tags:rutrum, faucibus, dolor, auctor

Zeichen:0000

Wörter:000

Herunterladen

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen

Anna Krall
Leiterin Corporate Social Responsibility

T +49 (0) 6348-60-4556

F +49 (0) 6348-60-4299

anna.krall@hornbach.com

Aktienkurs

Wir verwenden einen Service eines Drittanbieters, um Aktienkurse und den Aktienchart einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte stimmen Sie der Nutzung zu, um diesen Inhalt anzusehen.

Akzeptieren

News

  • Directors Dealings: Hornbach Baumarkt AG // Susanne Jäger

  • Directors Dealings: Hornbach Baumarkt AG // Steffen Hornbach

Kontakt

Kalender

HORNBACH Holding
Hamburger Investorentag (Montega)
HORNBACH Baumarkt
Hamburger Investorentag (Montega)

Mediaservices

Bestellservice Newsletter

Mediathek