stage

Hornbach jetzt auch im Osten der Schweiz

Sirnach / Bornheim, 3. November 2021. Drei Monate nach der Übergabe durch den Vermieter, die Rimaprojekt AG, wird Hornbach morgen als erster Händler im neuen Fachmarkt-Center Ebnet die Türen öffnen. Auf der 15.000 Quadratmeter* großen Verkaufsfläche haben Heimwerkerinnen, Gartenfreunde und Profikunden aus der Region zwischen Zürich, St. Gallen und Winterthur jetzt direkten Zugriff auf das riesige Hornbach-Sortiment, das in der Schweiz gut 125.000 Artikel umfasst. Sirnach ist der 8. Standort in der Alpenrepublik und konzernweit der 165. Bau- und Gartenmarkt. Hornbach mietet die Immobilie zunächst für 20 Jahre und beschäftigt zum Start 115 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Sirnach.

„Von morgen an bieten wir endlich auch den Menschen im Osten der Schweiz einen attraktiven Hornbach-Markt mit allen modernen Fachabteilungen und Services“, sagte Erich Harsch, Vorstandsvorsitzender der Hornbach Baumarkt AG, heute im Rahmen der Medienkonferenz in Sirnach. „Es war schon länger unser erklärtes Ziel, in dieser Region Fuß zu fassen. Entsprechend konsequent haben wir auf diese Erweiterung unseres Filialnetzes hingearbeitet. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen und wird sicherlich auch unsere Kundinnen und Kunden begeistern.“ Mit Blick auf die Lage direkt am Autobahnzubringer der A1 ergänzte Alessandro Pellegrini, Hornbachs Landesgeschäftsführer in der Schweiz: „Dieser Standort verfügt über eine optimale Verkehrsanbindung und ist auch für Kunden aus St. Gallen oder Winterthur in kurzer Zeit erreichbar. Hier können sie sogar direkt mit dem PKW oder Transporter an das Regal heranfahren und sich schwere oder sperrige Waren komfortabel einladen. Es ist unser erster Markt in der Schweiz mit einem Drive-In für Baustoffe.“

Erster Drive-In der Schweiz – jetzt auch mit Self Scan

Den Drive-In für Baustoffe hat Hornbach im Jahr 2003 in die europäische Baumarktbranche eingeführt. Er erfreut sich bei Heimwerkerinnen und insbesondere auch professionellen Kunden großer Beliebtheit, weil sie hier schnell und einfach auch größere Mengen an Baustoffen mitnehmen können – ohne Umweg durch den angrenzenden Markt und ohne ein langwieriges Umladen vom Einkaufswagen in das Fahrzeug. Seit dem vergangenen Jahr geht das sogar noch flinker: Über die Hornbach App können die Kunden mit dem eigenen Smartphone jeden Artikel scannen und so einen Code generieren, den sie an der Kasse nur noch kurz vorzeigen. „Ein handschriftliches Ausfüllen von Warenformularen ist damit auch in unserem Drive-In nicht mehr erforderlich. Der Self Scan spart viel Zeit, die dann umso mehr auf der Baustelle oder beim Projekt daheim zur Verfügung steht“, freut sich Hans Völkl, Hornbachs Marktmanager in Sirnach. Allen Kundinnen und Kunden, die kein Smartphone dabei haben oder die App nicht nutzen, bietet der Markt aber selbstverständlich auch die klassische Variante.

Bäder, Küchen, Whirlpools und Saunen im Obergeschoss

Neben dem rund 4.000 Quadratmeter umfassenden Drive-In verfügt der neue Markt in Sirnach im Obergeschoss über ein riesiges Bad- und Küchencenter. Fünfzehn attraktive Musterbäder, ein zusätzlicher Wellnessbereich mit Whirlpools und Saunen sowie eine große Ausstellungsfläche mit zwölf Einbauküchen bieten jede Menge Inspiration. Zur Planung greifen die fachkompetenten Beraterinnen und Verkäufer auf moderne 3D-Software zurück, mit deren Hilfe eine Umsetzung der Bad- und Küchenprojekte in den eigenen vier Wänden optimal veranschaulicht werden kann. Über den Hornbach Handwerkerservice kann zudem eine Komplettmontage beauftragt werden.

Buntes Rahmenprogramm an den ersten Öffnungstagen

Zu den weiteren Highlights des neuen Marktes zählen ein Bilderrahmenshop, das moderne Farben-Kompetenz-Zentrum sowie ein großer Gartenmarkt auf 1500 Quadratmetern. Gut 115 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen die Kunden bei deren Projekten in Haus, Wohnung und Garten. „Wir haben viele Kolleginnen und Kollegen gewonnen, die bereits über Berufserfahrung im Handwerk und der Baubranche verfügen. Sie brennen darauf, die Heimwerkerinnen und auch Profikunden fachkompetent zu beraten und mit unseren Services optimal zu unterstützen“, sagt Marktmanager Hans Völkl. Für die ersten drei Öffnungstage hat sein Team ein buntes Rahmenprogramm organisiert. So wird es etwa in der Showküche des Marktes täglich Kochvorführungen geben, inklusive Probeverkostung. Außerdem können alle Interessierten an der Versteigerung eines Vans teilnehmen, der von Hornbach mit maßgeschneiderten Produkten der Eigenmarke Buildify professionell zum Camper umgebaut wurde. Der Erlös der Aktion geht an soziale und gemeinnützige Organisationen im Raum Sirnach.

(*Gewichtet nach Standard des Branchenverbandes BHB: rund 11.900 Quadratmeter)

Der Hornbach-Markt in Sirnach ist montags bis freitags von 7 bis 20 Uhr geöffnet, samstags von 7 bis 18 Uhr.

Download: PDF (484,89 kB)

Datum:00.00.0000

Tags:rutrum, faucibus, dolor, auctor

Zeichen:0000

Wörter:000

Herunterladen

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen

Florian Preuß
Leiter Public Relations,
Pressesprecher

T +49 (0) 6348-60-2571

F +49 (0) 6348-60-4299

florian.preuss@hornbach.com

Aktienkurs

Wir verwenden einen Service eines Drittanbieters, um Aktienkurse und den Aktienchart einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte stimmen Sie der Nutzung zu, um diesen Inhalt anzusehen.

Akzeptieren

News

  • Personalie: Neuer Head of Communications und Investor Relations der Hornbach-Gruppe

  • Erster HORNBACH VLOEREN eröffnet

Kontakt

Kalender

HORNBACH Holding
Mitteilung 3. Quartal 2021/2022 zum 30. November 2021
HORNBACH Baumarkt
Mitteilung 3. Quartal 2021/2022 zum 30. November 2021

Mediaservices

Bestellservice Newsletter

Mediathek