dcsimg
stage

HORNBACH gibt jedem was zu tun

Berlin / Bornheim, 7. Juni 2013. Kreativität, Qualität, Verantwortungsbewusstsein und der besagte Blick über den Tellerrand: Das sind die Erfolgsgaranten für gut ausgebildete Fachkräfte. Der Baumarktkonzern Hornbach investiert seit mehr als 25 Jahren konstant in die Ausbildung junger Menschen und bietet seinen Nachwuchskräften in allen Bau- und Gartenmärkten, Verwaltungen und Logistikzentren das nötige Handwerkszeug für den Erwerb einer hervorragenden Qualifikation. Gestern wurde Hornbach mit dem 1. Preis für den besten Berliner Ausbildungsbetrieb in der Kategorie Großbetriebe von der Handwerkskammer und der IHK Berlin ausgezeichnet.

"Hornbach liegt eine fundierte Ausbildung sehr am Herzen. Wir wollen junge Menschen fördern, aber auch fordern - und somit unseren Nachwuchs von morgen heranbilden. Daher investieren wir viel", erklärt Wolfger Ketzler, Personalvorstand der Hornbach-Baumarkt-AG. Das familiengeführte Unternehmen bietet seinen Nachwuchsfachkräften weit mehr als die vorgeschriebenen Ausbildungsinhalte. So erhalten alle Hornbach-Azubis neben einer fundierten Ausbildung externe wie interne Seminare und Schulungen zur fachlichen und persönlichen Entwicklung. Diese reichen von Seminaren zu Kommunikation und Rhetorik, Persönlichkeitstraining, Verkaufsgespräche führen, EDV-Schulungen, Warenkundeseminaren und fachlichen Schulungen bis hin zur Prüfungsvorbereitung.

Erstmalig finden in diesem Jahr auch praxisbezogene Warenkunde-Seminare im Bau- und Malerbereich in Kooperation mit der Handwerkskammer Leipzig statt. Der Schwerpunkt wird auf die Anwendung und Verarbeitung baumarktspezifischer Produkte gelegt. "Nur durch diese vielfältigen Ausbildungsaspekte ist das hohe Niveau fachlicher Beratung zu erreichen, das bei Hornbach Standard ist", betont Lucien Dellwo, Leiter der Ausbildungsabteilung.

Individuelle Förderung steht im Mittelpunkt

"In Berlin arbeitet Hornbach seit mehreren Jahren eng mit dem `Bildungsmarkt Vulkan` zusammen. Wir ermöglichen damit auch leistungsschwächeren Auszubildenden, eine fundierte Ausbildung abzuschließen", führt Dellwo weiter aus. Darüber hinaus kooperiert das Unternehmen mit dem Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) Marzahn-Hellersdorf sowie dem RAV Lichtenberg und ist im Rahmen des "Stammtisch Ausbildung" tätig.

Im Rahmen der IHK-Kampagne "Berlins Wirtschaft braucht Dich" hatte Hornbach im Jahr 2011 in seinen fünf Berliner Märkten zehn Plätze für Bewerber mit Migrationshintergrund reserviert und alle besetzen können. Die notwendige individuelle Betreuung der Jugendlichen findet in Zusammenarbeit mit dem "Türkischen Bund Berlin" und dem "Zentrum für Flüchtlingshilfen und Migrationsdienste Berlin" statt.

Neue Kommunikationswege für den Nachwuchs nutzen

Um den jungen Menschen eine zukunftssichere Perspektive zu geben und der Wirtschaft genügend gut ausgebildete Fachleute zu sichern, geht Hornbach auch bei der Suche nach neuen Auszubildenden neue Wege. 2011 hat das Baumarktunternehmen ein E-Assessment-System eingeführt, wodurch Bewerber nicht nur nach Schulnoten beurteilt werden, sondern auch nach den sozialen Kompetenzen, den sogenannten "soft skills", die für den gewünschten Beruf ausschlaggebend sind.

Darüber hinaus hat der Senat für Bildung, Jugend und Wissenschaft im Jahr 2012 ein Informationsportal in Form der App "Berufliche Bildung in Berlin" eingeführt. Auf diese Weise können den Jugendlichen auf moderne Art verschiedene Ausbildungsberufe nähergebracht werden. "Für uns war es eine Selbstverständlichkeit, dass wir uns an diesem Projekt beteiligt haben", erläutert Dellwo.

Datum:00.00.0000

Tags:rutrum, faucibus, dolor, auctor

Zeichen:0000

Wörter:000

Herunterladen

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen

Florian Preuß
Leiter Public Relations,
Pressesprecher

T +49 (0) 6348-60-2571

F +49 (0) 6348-60-4299

florian.preuss@hornbach.com

Aktienkurs

News

  • Ad-hoc-Mitteilung der HORNBACH Baumarkt AG: Unerwarteter Ergebnisrückgang im dritten Quartal 2018/19 trotz erfreulicher Umsatzzuwächse – Ertragsprognose wird angepasst

  • Ad-hoc-Mitteilung der HORNBACH Holding AG & Co. KGaA: Unerwarteter Ergebnisrückgang im dritten Quartal 2018/19 trotz erfreulicher Umsatzzuwächse – Ertragsprognose wird angepasst

Kontakt

Kalender

HORNBACH Holding
Mitteilung 3. Quartal 2018/2019 zum 30. November 2018
HORNBACH Baumarkt
Mitteilung 3. Quartal 2018/2019 zum 30. November 2018

Mediaservices

RSS Bestellservice Newsletter

Mediathek