stage

Erste Hornbach-Märkte in Deutschland öffnen komplett

In Bayern und Sachsen-Anhalt sind die Hornbach Bau- und Gartenmärkte von März an wieder für Privatkunden geöffnet / Verkauf von Gartensortimenten in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen bereits gestartet / Weitere Bundesländer fol-gen damit am Montag / Schutz- und Hygienekonzepte intensiviert

Bornheim, 26. Februar 2021. Von März an öffnet Hornbach seine 14 Bau- und Gartenmärkte in Bayern sowie zwei Standorte in Sachsen-Anhalt wieder komplett für Privatkunden. Bereits im Februar hatten die Landesregierungen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen eine Öffnung der Gartencenter und einen direkten Zugriff auf Blumen, Pflanzen, Erden, Dünger und weitere Artikel zur Grundversorgung der Gärten ermöglicht. Weitere Bundesländer ziehen damit am Montag nach. Handwerksbetriebe und andere Profi-Kunden mit Gewerbeschein haben in nahezu allen Bundesländern Zutritt zum gesamten Hornbach-Markt.

„Wir freuen uns darüber, dass viele Landesregierungen eine komplette oder zumindest teilweise Öffnung von Bau- und Gartenmärkten ermöglicht haben. Mit den steigenden Temperaturen verzeichnen wir auch eine stark zunehmende Nachfrage der Kunden, insbesondere nach Gartensortimenten, die allein durch Onlinebestellungen und Click & Collect nicht zu bewältigen wäre“, erklärt Erich Harsch, Vorstandsvorsitzender der Hornbach Baumarkt AG. „Zugleich ist es wegen des Infektionsgeschehens weiterhin erwünscht, dass die Menschen viel Zeit zuhause verbringen und sich dort auch sinnvoll beschäftigen können. Den Gärten kommt dabei gerade im Frühjahr eine wichtige Bedeutung zu, der wir nun zu-mindest in vielen Bundesländern wieder besser gerecht werden können. Wir haben die Hoffnung, dass auch die anderen Landesregierungen hier eine Perspektive schaffen.“*

Hohe Standards bei Schutz- und Hygienemaßnahmen

„Die Sicherheit und Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter hat für uns weiterhin größte Priorität“, erklärt Christa Theurer im Namen der Geschäftsleitung der Hornbach Baumarkt AG in Deutschland. „Unsere riesigen Märkte mit durchschnittlichen Verkaufsflächen von weit über 10.000 Quadratmetern bieten optimale Voraussetzungen für das Einhalten der erforderlichen Abstände untereinander. Sollte es zeitweise in den Märkten zu großem Andrang kommen, werden wir die Kunden bitten, am Eingang zu warten. Das hat im vergangenen Frühjahr gut funktioniert und daran knüpfen wir jetzt wieder an.“ Sämtliche Kassen im Innen- und Außenbereich sind mit dem sogenannten Spuckschutz und Abstandsmarkierungen ausgestattet. Gleiches gilt für die Infotheken, an denen Beratungsgespräche geführt werden. Kunden und Mitarbeiter tragen in den Märkten und auch im Außenbereich die gebotenen Masken. Zusätzliche Desinfektionsmittelspender stehen in allen Märkten zur Verfügung und werden regelmäßig aufgefüllt. An zahlreichen Standorten kann außerdem die neue Self-Scan-Funktion der Hornbach-App genutzt werden. Kunden können hier mit dem eigenen Smartphone ihre Artikel während des Einkaufs erfassen und an der Kasse schnell und einfach per QR-Code bezahlen. So lässt sich der Aufenthalt im Markt verkürzen und die Anzahl der Kontakte beschränken.

*Stand am 26.2. laut Pressemeldungen: Öffnungen von Gartencenter bzw. Freibereichen der Bau- und Gartenmärkte ab dem 1. März in Brandenburg, Thüringen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein und dem Saarland geplant.

Über die Hornbach-Gruppe: HORNBACH ist ein unabhängiges, familiengeführtes und börsennotiertes Großunternehmen, das im Geschäfts-jahr 2019/2020 (Bilanzstichtag: 29. Februar 2020) einen Umsatzanstieg (netto) um 8,4 Prozent auf rund 4,7 Mrd. Euro verzeichnete. 1877 gegründet, kann HORNBACH als einziges Unternehmen der Baumarkt–Branche auf eine sechs Generationen überdauernde Firmengeschichte zurückblicken. Derzeit betreibt der Konzern 161 Bau- und Gartenmärkte sowie Onlineshops in neun Ländern Europas. Verkaufskonzept und Sortiment sind ganz auf die Bedürfnisse von Projektkunden und Profis ausgerichtet. HORNBACH garantiert seinen Kunden dauerhaft niedrige Preise und ist damit Preisführer in der Branche. Die hohe Qualität der Beratung und der exzellente Service wurden dem Unternehmen in zahlreichen unabhängigen Tests und Studien bescheinigt. Mit Pionierleistungen wie dem ersten kombinierten Bau- und Gartenmarkt (1968), dem ersten Megastore (1980) und dem ersten Baumarkt mit Drive-in (2003) beweist HORNBACH ständig aufs Neue seine Innovationskraft. HORNBACH gilt seit Jahrzehnten als Jobmaschine: Mittlerweile sind über 23.000 Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmens beteiligt.

Download Pressemitteilung: PDF (456,51 kB)

Datum:00.00.0000

Tags:rutrum, faucibus, dolor, auctor

Zeichen:0000

Wörter:000

Herunterladen

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen

Florian Preuß
Leiter Public Relations,
Pressesprecher

T +49 (0) 6348-60-2571

F +49 (0) 6348-60-4299

florian.preuss@hornbach.com

Aktienkurs

Wir verwenden einen Service eines Drittanbieters, um Aktienkurse und den Aktienchart einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte stimmen Sie der Nutzung zu, um diesen Inhalt anzusehen.

Akzeptieren

News

  • Ad-hoc-Mitteilung: Vorstand beschließt Aktienrückkauf für Belegschaftsaktienausgabe 2021

  • Hornbach Stiftung „Menschen in Not“ hilft Hochwasser-Geschädigten

Kontakt

Kalender

HORNBACH Holding
Halbjahresfinanzbericht 2021/2022 zum 31. August 2021
HORNBACH Baumarkt
Halbjahresfinanzbericht 2021/2022 zum 31. August 2021

Mediaservices

Bestellservice Newsletter

Mediathek