dcsimg
stage

ProjektSchau: Optimale Sicherheit für zuhause

Bornheim, 17. Januar 2017. Beim Bauen und Renovieren von Häusern und Wohnungen spielt auch das Thema Sicherheit eine immer größere Rolle. Wie in den eigenen vier Wänden schnell und einfach nachgerüstet werden kann und was Basisschutz bedeutet, erfahren Interessierte bei der kostenlosen ProjektSchau vom 2. bis 25. Februar 2017 in allen teilnehmenden Hornbach Bau- und Gartenmärkten.

Sicherheitsklassen für Türen und Fenster

Gerade beim Renovieren und Sanieren geraten Fenster und Eingangstüren oft in den Fokus. Einerseits kann das energetische Gründe haben, andererseits spielt aber auch hier der Sicherheitsaspekt eine wichtige Rolle. Die polizeiliche Kriminalprävention zeigt: Sind Einbrecher nicht mit wenigen Handgriffen erfolgreich, ziehen sie weiter. Moderne Eingangstüren verfügen deshalb über eine Vielzahl von Pilzkopfriegeln, die das gewaltsame Öffnen nahezu unmöglich machen.

Mit ein paar geübten Handgriffen sind auch Fenster im Nu offen. Wie schnell sich alte, ungesicherte Fenster aufhebeln lassen, kann bei der ProjektSchau live getestet werden. Deshalb sind Fenster in verschiedenen Widerstandsklassen erhältlich: Fenster im Erdgeschoss, Keller oder Souterrain sowie Balkontüren sollten mit Widerstandsklasse RC2 (maximale Grundsicherheit) ausgerüstet sein. Bei schwer zugänglichen Fenstern ist die Widerstandsklasse RC1 N (erhöhte Grundsicherheit) ausreichend. Ein neues Lüftungssystem mit umlaufender Lüftungsstellung ist eine besondere Neuentwicklung im Fensterbereich: Die Fenster sind offen genug für eine gleichmäßige Frischluftzufuhr, aber auch so weit geschlossen, um Einbruchs- und Versicherungsschutz zu ermöglichen.

Attraktive Produkte zum Nachrüsten

Nach einem Einbruch im eigenen Haus bleibt oft nicht nur ein materieller Schaden zurück. Dabei gibt es eine große Vielfalt von schnell und einfach zu montierenden und dazu kostengünstigen Produkten, die das Nachrüsten zuhause attraktiv machen. Fensterzusatzschlösser oder Panzerriegel für Türen sind nur einige der möglichen Produkte, die zur mechanischen Absicherung des Zuhauses dienen können. In einigen Bereichen bietet sich die Kombination mechanischer und elektronischer Lösungen an. Gerade Überwachungssysteme, die alle Eingangstüren im Blick haben, Bewegungsmelder und Alarmanlagen mit Sirenen sind hier im Trend. Auch elektronische Schlösser für Eingangstüren sind sinnvolle Schutzmaßnahmen für die eigenen vier Wände.

Weitere Informationen zur ProjektSchau finden Interessierte unter www.hornbach.de/haussicherheit. Hier gibt es auch direkten Zugriff auf die notwendigen Sortimente für das Projekt.

Download: DOC (119,81 kB)

Datum:00.00.0000

Tags:rutrum, faucibus, dolor, auctor

Zeichen:0000

Wörter:000

Herunterladen

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen

Anna Krall
CSR-Sprecherin

T +49 (0) 6348-60-4556

F +49 (0) 6348-60-4299

anna.krall@hornbach.com

Aktienkurs

News

  • Ad-hoc-Mitteilung der HORNBACH Baumarkt AG: Unerwarteter Ergebnisrückgang im dritten Quartal 2018/19 trotz erfreulicher Umsatzzuwächse – Ertragsprognose wird angepasst

  • Ad-hoc-Mitteilung der HORNBACH Holding AG & Co. KGaA: Unerwarteter Ergebnisrückgang im dritten Quartal 2018/19 trotz erfreulicher Umsatzzuwächse – Ertragsprognose wird angepasst

Kontakt

Kalender

HORNBACH Holding
Mitteilung 3. Quartal 2018/2019 zum 30. November 2018
HORNBACH Baumarkt
Mitteilung 3. Quartal 2018/2019 zum 30. November 2018

Mediaservices

RSS Bestellservice Newsletter

Mediathek